Signet Diakonie Waldshut

im Schwangerschaftskonflikt

Eine ungewollte Schwangerschaft bedeutet für Frauen häufig eine schwierige Situation. In der Schwangerschaftskonfliktberatung kann sie Unterstützung finden. Auf Wunsch kann sie eine Vertrauensperson mit zur Beratung bringen, z. B. den Kindsvater oder nahe Verwandte/ Freunde.

Angebot

Die Beratung hilft eine verantwortliche und gewissenhafte Entscheidung zu treffen. Dabei ist der Schutz des ungeborenen Lebens von Bedeutung. Wir bieten die Möglichkeit über die Situation zu sprechen und es ist unsere Aufgabe je nach Sachlage über mögliche Hilfsangebote zu informieren.

Wir führen die Beratung ergebnisoffen, d.h. wir sehen die Begleitung der Frau während und durch ihre Konfliktlage als wichtige Unterstützung an. Dabei nehmen wir eine neutrale Position ein und helfen der Frau eine eigenverantwortliche Entscheidung treffen zu können.

Ob sich die Schwangere entscheidet das Kind zur Welt zu bringen oder die Schwangerschaft zu unterbrechen – eine Nachbetreuung durch uns kann in jedem Fall in Anspruch genommen werden.

Rahmenbedingungen

  • Wir stehen unter Schweigepflicht.
  • Auf Wunsch können sie anonym bleiben.
  • Wir vergeben kurzfristige Beratungstermine.

Am Ende der Konfliktberatung wird eine Beratungsbescheinigung ausgestellt – unabhängig vom Ergebnis der Beratung. Diese ist notwendig, falls die Frau sich für einen Abbruch entscheidet.