Signet Diakonie Waldshut

Familie und Partnerschaft

Zwei Abende zu Liebe, Partnerschaft und Sexualität

18. März - Wenn die Liebe still steht

Sexualität ist in vielen langjährigen Patnerschaften zu einem seltenen Ereignis geworden. Diese Erkenntnis kann von Paaren als ein Problem erlebt werden. "Früher waren wir doch Feuer und Flamme füreinander - und jetzt? Wieso konnte es soweit mit uns kommen? Wo ist unser sexuelles Begehren geblieben und wie können wir es wieder wecken?" Mit solchen und weiteren Fragen, die das Thema sexuelle Lustlosigkeit aufwirft, werde ich mich in meinem Vortrag beschäftigen. Auf dem Hintergrund meiner jahrlangen Erfahrungen als Paar- und Sexualtherapeut werde ich praktische Hinweise und Ideen vermitteln, wie es glingen kann, die sexuelle Zufriedenheit in der Partnerschaft zu pflegen und zu verbessern.

25. März - "Alte Liebe rostet nicht" Sexualität im forgeschrittenen Alter: Eine Herausforderung oder die normalste Sache der Welt?

Wir wissen, dass mit dem Älterwerden körperliche Abbauprozesse verbunden sind. Relativ wenig weiß die Öffentlichkeit aber darüber, wie sich das Alter und seine Folgen auf die Sexualität auswirken. Es stellen sich Fragen wie z.B.: Wie sieht es mit unserer Sexualität im Alter tatsächlich aus? Wohin mit unseren sexuellen Wünschen und Bedürfnissen? Welche Bedeutung hat Sex für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden? Mit welchen Veränderungen müssen wir rechnen und wie können wir damit sinnvoll umgehen. In dieser Veranstaltung möchte ich versuchen etwas mehr Licht ins Dunkel dieses noch immer tabuisierten Themeas zu bringen.

Referent an beiden Abenden: Bernhard Meyer, Dipl. Sozialpädagoge Systemischer Paar-, Familien- und Sexualtherapeut, Gewaltberater, Freiburg

Ort: Bad Säckingen, ehemaliges Evang. Gemeindehaus, Hildastr. 2 Eingang Basler Straße

Beginn: jeweils 20.00 Uhr

Kosten: 5,00 €/Abend